Archiv

Archiv

  • 12.07.2019

    Challenges of modelling the moving contact line problem and recent progress: bridging scales from the nano- to the macroscale

    Talk by Serafim Kalliadasis (Imperial College London)

    The moving contact line problem occurs when modelling one fluid replacing another as it moves along a solid surface, a situation widespread throughout industry and nature. On July 12th, 2019, Serafim Kalliadasis (Imperial College London) will hold a talk on the challenges of modelling the moving contact line and will present a new multiscale model. Mathis Fricke (CRC 1194, project B01) will hold a CRC talk entitled „Numerical Simulation of the Breakup Dynamics of Capillary Bridges on Structured Surfaces“.

  • 15.05.2019

    Erkenntnisse mit der Gesellschaft teilen

    Beispiel für eine komplexe Flüssigkeit: Eine fluoreszierende Nanosuspension. Bid: Sebastian Keuth

    Team um Professorin Tatiana Gambaryan-Roisman erhält „Ralf-Dahrendorf-Preis"

    Das „CoWet“-Netzwerk junger Forscherinnen und Forscher an der TU Darmstadt ist mit dem erstmals ausgelobten „Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum“ ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt herausragende Leistungen in EU-Forschungsprojekten und interessante Formate der Wissenschaftskommunikation. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wählte insgesamt sechs Preisträger aus, die jeweils bis zu 50.000 Euro erhalten.

  • 09.05.2019

    Keine Ehrung mehr im öffentlichen Raum

    Luftbild Campus Lichtwiese Bild: Nikolaus Heiss

    Neue Erkenntnisse zur NS-Zeit: Alarich-Weiss-Straße und Georgii-Platz werden umbenannt

    Die Technische Universität Darmstadt ist bestürzt angesichts neuer Erkenntnisse der Geschichtsforschung, die ein neues Licht auf den Chemiker Alarich Weiss werfen und den Wissenschaftler Walter Georgii klar bewerten: Während Weiss seine Biografie in der Nachkriegszeit verschleierte, war Georgii in der Zeit des Nationalsozialismus eng in die kriegsvorbereitende Rüstungsforschung eingebunden. Die TU Darmstadt wird aus den jüngsten Rechercheergebnissen der Historiker unmittelbar Konsequenzen ziehen.

    Artikel lesen

  • 29.04.2019

    Die Mission geht weiter

    TU Darmstadt und ESA schließen Kooperationsvereinbarung

    Die TU Darmstadt und die European Space Agency (ESA) werden künftig noch enger zusammenarbeiten. Ein entsprechendes „Memorandum of Collaboration“ unterzeichneten TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel und ESA-Generaldirektor Professor Johann-Dietrich Wörner.

    Artikel lesen

  • 28.06.2019

    Functional surfaces with special wettability: Design and applications

    Talk by Pavel Levkin (Karlsruhe Institute of Technology)

    On June 28, 2019, Dr. Pavel Levkin who heads the Biofunctional Materials research group at KIT will give an overview of the work on porous polymers with controlled surface topography and wettability and will present the group's developments in the field of bioinspired surfaces and materials possessing special wettabilities.

  • 20.05.2019

    Multiphase thermal energy technologies at the extremes: Underlying transport phenomena to full-system engineering

    Talk by Alexander S. Rattner (Penn State University)

    We are delighted that Alexander Rattner (Penn State University) will be presenting a guest lecture entitled „Multiphase thermal energy technologies at the extremes: Underlying transport phenomena to full-system engineering“ on Monday, 20th May.

  • 10.05.2019

    One-step-further research in thermo-fluids science and interfaces

    Talk by An-Bang Wang (National Taiwan University)

    On May 10 2019, An-Bang Wang (National Taiwan University, NTU) will give a talk entitled „One-step-further research into thermo-fluids science and interfaces – linking the 'modern' technology and applications with the 'traditional' mechanics.“

  • 29.03.2019

    Preis für Tropfenaufprall

    Von links: Stephan Scholl (TU Braunschweig), Christiane Schlawitschek (TU Darmstadt) und Till Merkel (WICOATEC GmbH). Bild: Uwe Delfs

    Christiane Schlawitschek mit ProcessNet Best Poster Award ausgezeichnet

    Für ihren Beitrag „Numerische Simulation zum Druckeinfluss auf den Einzeltropfenaufprall auf heiße Oberflächen“ ist Christiane Schlawitschek (TTD) mit dem Best Poster Award der ProcessNet-Fachgruppe Wärme- und Stoffübertragung ausgezeichnet worden.

  • 29.03.2019

    Droplets and bubbles with phase transitions

    Talk by Detlef Lohse (University of Twente)

    On March 29, 2019 our guest Detlef Lohse (University of Twente) will describe and explain several simple experiments in which phase transitions in and around single droplets and bubbles play an important role.

  • 15.03.2019

    Auto mit echtem Umweltprofil

    TU Darmstadt entwickelt intelligente Betriebskonzepte für das „Fahrzeug 5.0“

    An der TU Darmstadt setzt der Forschungsverbund „Fahrzeug 5.0“ auf Fahrzeuge, die laufend aus Betriebsdaten lernen und sich selbst optimieren. Der wissensbasierte Ansatz soll auch die Ökobilanz verbessern. Die Forschungen zeigen: Das rein batterieangetriebene Auto ist für die Umwelt nicht immer die beste Alternative. Es kommt vielmehr auf die richtige Betriebsstrategie an.