Systemintegration industrieller Messtechnik

Innovative Lehrveranstaltung an der TU Darmstadt verwischt die Grenzen zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik

01.03.2017

Ingenieure müssen künftig fortgeschrittene industrieller Systeme in kürzerer Zeit unter beschränkten Ressourcen entwickeln. Das fordert umfassendes praktisches Verständnis komplexer Messsysteme und realer Sensorik. Mit der zunehmend mechatronischen Natur moderner Anwendungen ist die Trennung von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik nicht mehr möglich. Ein fächerübergreifender Ansatz wird notwendig.

Schematischer Aufbau eines Abgasprüfstands. Bild: Steven Wagner